Größe
Verstellbarkeit
Größe
Verstellbarkeit

Lattenroste elektrisch verstellbar

Ein elektrisch verstellbarer Lattenrost, der sich durch einen Motor mit Fernbedienung steuern lässt. Wenn sich das für Sie wie ein Traum anhört, dann versichern wir Ihnen: es ist die Wahrheit und süße Träume werden Ihnen garantiert sein, wenn Sie auf diesem Produkt schlafen werden.

TopSeller XXL Lattenroste

XXL Lattenrost 140 x 200 cm belastbar bis 200 kg

  •  7-Zonen Federholzrahmen zur Unterstützung der Schulter-, Becken- und Mittel-Zone
  •  Massivholzrahmen aus Buche mit durchgehenden Längstholmen
  •  28 Federleisten in holmenüberlagernden Duo-Kautschukkappen
  •  Alle Komponenten, wie Holme, Leisten, Kautschukkappen in extrastabiler Ausführung“
  •  Für Schwer- und Übergewichtige besonders geeignet
  •  Individuelle Härtegradeinstellung durch zusätzliche Leisten und Härtegradschieber
  •  sehr gute Belüftung - für alle Arten von Matratzen geeignet

Wie funktioniert ein elektrisch verstellbarer Lattenrost?

Ein elektrisch verstellbarer Lattenrost ist aktuell die HighTech-Variante unter den verstellbaren Lattenrosten. Dabei unterscheidet er sich nicht nur im Verstellprinzip – manuell vs. Motor – von einem herkömmlichen Lattenrost, sondern auch in der Anzahl der Verstellmöglichkeiten. Ein manuell verstellbarer Lattenrost kann am Kopfende und/oder am Fußende höhenverstellt werden. Dazu gibt es jeweils ein Gelenk. Ein elektrisch verstellbarer Lattenrost mit Motor verfügt üblicherweise über drei bis vier Gelenke, die sich per Knopfdruck über Fernbedienung steuern lassen. Natürlich muss ein elektrischer Lattenrost auch die Eigenschaften mitbringen, die aus einem herkömmlichen starren Lattenrost ein Qualitätsprodukt machen. Auch hier sind Leisten mit einer guten Federwirkung gefragt, genauso wie die Einteilung in mehrere Liegezonen und individuelle Einstellmöglichkeiten für den Härtegrad.

 

Der Motor als elektrischer Antrieb des Lattenrosts

Die Coemo Lattenroste mit elektrischem Motor – genauer gesagt: mit zwei Antrieben – lassen sich über vier Gelenke verstellen. Dabei werden das Kopf- und das Fußende getrennt voneinander gesteuert. Die beiden Gelenke für das Fußende arbeiten abhängig voneinander. Die Zone für Waden und Füße bleibt immer in der Horizontalen und wird nur in der Höhe verstellt, die Neigung wird nur für den Oberschenkelbereich verändert. Am Kopfende gibt es zwei Gelenke im Brust- und Halsbereich, die unterschiedlich stark aufgerichtet werden können. Der Motor mit Doppelantrieb wird mit einem 2 m langen Netzkabel an das normale Stromnetz angeschlossen. Er selbst arbeitet mit 24V DC, genauso wie die Fernbedienung. Letztere verfügt über ein 3 m langes Ansteuerungskabel. Wichtig ist, dass Sie vor dem Kauf den Platz in Ihrem Bettkasten prüfen. Der Motor braucht zusätzlich zur Höhe des elektrischen Lattenrosts einen Bewegungsfreiraum von etwa 13 cm unterhalb des Rosts. Genaue Maße entnehmen Sie den einzelnen Produktbeschreibungen. Die Leistungsaufnahme des elektrisch verstellbaren Lattenrosts kann bei schweren Personen und hoher Belastung bis 300 W betragen, liegt aber in der Regel deutlich darunter.

Lattenroste_elektrisch_verstellbar

Produktausführungen der elektrisch verstellbaren Lattenroste mit Motor

Aktuell befinden sich im Produktportfolio elektrisch verstellbare Lattenroste mit 42 stabilen, mehrfachverleimten Federholzleisten. Die hohe Anzahl an Leisten erhöht zum einen den Schlafkomfort, weil die Belastungen durch die schlafenden Personen punktuell besser aufgenommen werden, und erleichtert zum anderen die Einteilung in die 7 Liegezonen unter Berücksichtigung der Positionierung der elektrischen Gelenke. Die Einsinktiefe in den Liegezonen wird in diesem Fall durch Triokappen bestimmt, die die Federholzleisten unterschiedlich weich lagern. Natürlich fehlt auch bei diesen Lattenrosten die individuelle Härtegradeinstellung in der Mittelzone nicht. Die geringen Leistenabstände machen die elektrischen Lattenroste für alle Matratzentypen geeignet.

 

Sicherheitsaspekte

Falls es zu einem unerwarteten Stromausfall kommt und der Lattenrost sich in einer unerwünschten Liegeposition befindet, kann er mittels Notabsenkung manuell wieder in die waagerechte Ausgangsposition gebracht werden. Die angebotenen elektrisch verstellbaren Lattenroste verfügen außerdem über eine Netzfreischaltung, die den Stromverbrauch minimiert. Aufgrund der Motorbewegungen sollten die elektrischen Lattenroste nicht in Betten mit Stauraum sowie Betten mit Quer- und / oder Diagonalstreben verwendet werden.

 

Kein Zusammenbau notwendig

Im Unterschied zu den rein mechanischen, nicht elektrisch verstellbaren Lattenrosten werden diese Produkte komplett montiert ausgeliefert. So können Sie die Zeit, die Sie sonst zum Zusammenbau brauchen einsparen und den Lattenrost mit Motor sofort einem ausgiebigen Liegetest unterziehen und die unterschiedlichsten Einstellungen ausprobieren. Die Produkte sind in unterschiedlichen Breiten bei einer Länge von 200 cm verfügbar und allesamt bis 180 kg belastbar.

Lattenroste_elektrisch_verstellbar

Vorteile elektrisch verstellbarer Lattenroste mit Motor

Ein Lattenrost mit elektrischem Motor bietet einige sofort einsichtige Vorteile:

  • Die Liegeposition lässt sich flexibel einstellen, sogar flexibler als bei mechanisch verstellbaren Lattenrosten ohne Motor.
  • Elektrische Lattenroste passen sich perfekt an den Körper an. Dadurch können auch medizinisch notwendige Maßnahmen zur Durchblutungsförderung realisiert werden.
  • Sie lassen sich über die Fernbedienung mittels Knopfdruck einfach bedienen.
  • Ein umständlicher Zusammenbau entfällt.

 

Nachteile elektrisch verstellbarer Lattenroste mit Motor

Natürlich dürfen ein paar Nachteile von elektrisch verstellbaren Lattenrosten nicht verschwiegen werden:

  • Der Komfort hat seinen Preis. Lattenroste mit Motor sind kostenintensiver als welche ohne Motor.
  • Es entstehen Folgekosten durch den Stromverbrauch, die üblicherweise aber sehr gering ausfallen.

 

Ein elektrisch verstellbarer Lattenrost als optimale Schlafunterlage

Für einige Menschen ist es eine Steigerung des Komforts, wenn sie einen elektrisch verstellbaren Lattenrost verwenden. Aber es gibt auch gesundheitliche Indikationen, wo die unterschiedlichen Einstellmöglichkeiten äußerst sinnvoll sind. Außerdem gibt es viele ältere oder schwächere Menschen, für die die umständliche Veränderung der Liegeposition bei mechanischen Lattenrosten eine unnötige Kraftanstrengung bedeutet. Für alle bleibt ein Lattenrost mit Motor jedoch ein Beitrag zum besseren Schlaf.